Grafik des Homelinks Home
Ja, ich bin einverstanden Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie sich diese Seite ansehen möchten, erklären Sie sich bitte mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Infrarotmessungen

Eine defekte Dämmung in einem Flachdach führt zu unterschiedlichen Temperaturen auf der Dachhaut des Flachdaches. Dabei entstehen sogenannte Wärmebrücken durch die die Wärme im schlecht isolierten Bereich ungehindert austreten kann. Dabei bilden sich auch durch die unterschiedlichen Tages- und Nachttemperaturen Kondenswasser unter der Flachdachhaut. Es bildet sich Schimmel und Schwamm an Decken und Mauern. Wir erstellen mit unseren Messgeräten ein Infrarotbild Ihres Flachdachs, oder auch des Mauerwerks. Sie werden durch die blau-rote Darstellungen erkennen können, wo sich Wärmebrücken bilden. Die blau dargestellten Flächen des Daches sind kalt und lassen keine Wärme durch, während die rot gefärbten Flächen Wärme durchlassen und somit den Bereich einer defekten Isolierung des Daches aufzeigen. Durch eine frühzeitige Reparatur vermeiden Sie hier größere und kostenintensive Sanierungen. Wärmebrücken sorgen für unnötige Wärmeverluste und einhergehend für zusätzliche Heizkosten.